Emerald Consult

Hongkong

Hongkong ist der erste und der beste der "asiatischen Tiger", der unangefochtene Marktführer in dem Index der wirtschaftlichen Freiheit seit seiner Gründung. Hongkong bietet eine beispiellose Reinheit des Kapitalismus und eine einzigartige Leistungfähigkeit des klassischen Prinzips der Nichteinmischung in die Geschäftsprozesse (Laissez-faire).

Die Wirtschaft des Landes basiert sich auf dem freien Markt, dem Vorrang des Privatsektors und der niedrigen Besteuerung. Deshalb ziehen heutzutage viele Unternehmen – von den Weltmarktführer der verschiedenen Märkte bis zu den kleinen Unternehmen – nach Hongkong um erfolgreich funktionieren zu können und die Kosten zu minimieren.

Die wichtigsten Vorteile von Hongkong:

  • Territorial Tax System: die Einkommensteuer für das außerhalb von Hongkong verdientes Einkommen muss nicht gezahlt werden. Es gibt keine Verkaufssteuer, Mehrwertsteuer, Kapitalertragsteuer, Immobiliensteuer und auch Dividenden, Zinsen und Lizenzgebühren aus dem Ausland werden nicht besteuert. Steuer auf die aus den Tätigkeiten innerhalb des Landes erhaltene Unternehmensgewinne beträgt nur 17,5%, und die Steuern für Privatpersonen können 16% nicht überschreiten. All dies macht das Steuersystem Hongkongs sehr attraktiv für internationale Unternehmen.
  • Maximale Einfachheit und Transparenz der formalen Verfahren – die Registrierungsaktivitäten, die Einreichung von Berichten und Deklarationen, verschiedene Arten der Kontrolle garantieren den Schutz gegen Korruption und komfortable Umgebung für die Geschäftstätigkeiten.
  • Hohes Niveau des Schutzes der finanziellen und geschäftlichen Informationen, denn es gibt nur 22 Vereinbarungen über den Austausch solcher Daten. Darüber hinaus íst es den Beamten Hongkongs gelungen, ein Gleichgewicht zwischen den Bedürfnissen des internationalen Businesses und den Datenschutzanforderungen der internationalen Organisationen zu erreichen. Die Praxis zeigt, dass das Finanzamt von Hongkong keine wahrnehmbare Einmischung in die Angelegenheiten von ausländischen Unternehmen ergmöglicht.
  • Englisch ist, zusammen mit der Chinesischen, eine Amtssprache in Hongkong. Dadurch wird der Dokumentenverkehr und die Kommunikation mit den Beamten auf Englisch ermöglicht.
  • Keine Währungskontrolle. In Hongkong wird ein Minimum an die Formalitäten für die Durchführung der internationalen Bankgeschäfte erfordert.

Die in Hongkong registrierten Unternehmen zu der Buchführung und jährlichen Wirtschaftsprüfungen verpflichtet. Das sorgt für die allgemeine Transparenz der Wirtschaft, die so in der internationalen Gesellschaft und der Geshäftswel sehr geschätzt wird; und für die Unternehmen, die mit dem Ziel der Steueroptimierung gegründet werden sind diese Anforderungen nur mit einer geringen Gebühr für die Aufrechterhaltung des präzisen Dokumentenverkehrs verbunden.

Heutzutage wird Hongkong nicht nur aus praktischen Gründen ausgewählt, obwohl die Möglichkeiten, die diese Jurisdiktion für kluge Geschäftsleute anbietet, wirklich beeindruckend sind, sondernd auch basierend auf dem Prestige dieser Jurisdiktion.

Um zu erfahren, wie das brilliante Potenzial Hongkongs Ihnen bei der Zielerreichung behilflich sein kann, rufen Sie uns telefonisch.

de